Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Wir benötigen diese Funktion um Besucher abzuweisen, die Adblocker nutzen.

Die Version 2 des Fahrenheit-zu-Celsius-Rechners funktioniert nun bidirektional, sprich kann in beide Richtungen umrechnen. Das ganze passiert nach Eingabeaufforderung über die Konsole und lässt sich durch Eingabe einer "0" beenden.

 

public class FahrenheitToCelsius2 {

public static void main(String[] args) {

// TODO Auto-generated method stub

//Variablen werden initiiert: fahrenheit f, celsius c

float f;

float c;

 

int artderumrechnung=1;

 

while (artderumrechnung!=0){

System.out.println("Wählen Sie: 1= °F -> °C   -1= °C -> °F. Beenden des Programms mit 0.");

 

artderumrechnung = EAM.rInt();

 

if (artderumrechnung ==0){

 

System.out.println("Das Programm wurde beendet.");

}

 

else

 

if (artderumrechnung ==1){

 

System.out.println("Bitte geben Sie die Temperatur in Fahrenheit an!");

 

// Variable f wird eingegeben und unter f abgespeichert

 

f=EAM.rFloat();

 

// Variable c wird mit der umgerechneten Fahrenheit-Temperatur belegt.

// Durch (int) wird die Zahl (vorher float) in die Integer-Form "gepresst"

 

c=   (float) ((f-32) * 5/9);

System.out.println(c);

}

 

else {

 

System.out.println("Bitte geben Sie die Temperatur in Celsius an!");

 

// Variable c wird eingegeben und unter c abgespeichert

 

c=EAM.rFloat();

 

f= (float) ((c*1.8) + 32);

System.out.println(f);

 

 

 

}

}

 

}

}

}

//Kleiner Tipp zum Testen und generell als Eselsbrücke wenn es um Celsius und Fahrenheit geht

// 61° F = 16° C

 

{fcomment}

Kommentar schreiben

     

Sicherheitscode
Aktualisieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok